Verfahrensrecht | Steuererklärungen für 2016 werden ab März bearbeitet (FinMin)

Erst ab Mitte März können die Steuererklärungen für das zurückliegende Jahr in den Finanzämtern bearbeitet werden. Hierauf weist das Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern aktuell hin.

Hierzu führt das Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern weiter aus:

  • Arbeitgeber, Versicherungen und andere Institutionen haben noch bis Ende Februar Zeit, ihre Daten elektronisch an die Finanzämter zu übermitteln.
  • Auch die bundeseinheitliche Software zur Berechnung der Steuern wird den Ländern voraussichtlich erst im Laufe des Februars zur Verfügung gestellt.
  • Daher können die Finanzämter erst ab Mitte März dieses Jahres mit der Bearbeitung der Steuererklärungen für das Jahr 2016 beginnen.

Quelle: FinMin Mecklenburg-Vorpommern, Pressemitteilung vom 12.01.2017 (il)

Produkttipp: NWB Steuer 2016: Die Steuererklärungssoftware für unbegrenzt viele Mandate. ESt-, USt-, GewSt- und Feststellungserklärung, EÜR, Voranmeldungen. Mehr Infos im NWB Shop.

Fundstelle(n):
[GAAAF-90510]